Schlecht drauf

Schlecht drauf

Auch „negative“ Gefühle haben ihre Berechtigung.
Wut, Trauer, Schuldgefühle, etc. bleiben so lange ein Problem,
solange wir sie zu unterdrücken versuchen.
“What you resist, persists.“ – Das, wogegen Sie sich sträuben, das bleibt bestehen.

Erlauben Sie sich, zu fühlen, was Sie belastet!
Und dann schreiben Sie drauf los – ohne nachzudenken.
Es geht bei dieser Übung nicht um rhetorische Spitzfindigkeiten, sondern,
dass Sie sich alles von der Leber schreiben!

Sie können es sich so vorstellen, dass Sie, sobald sie den Button „Transformieren“ drücken,
all Ihr Geschriebenes – samt den dazugehörenden Gefühlen und Energien – einer riesigen,
violetten Flamme übergeben.
Diese violette Flamme transformiert, reinigt, klärt und heilt.

Erlauben Sie es sich, dass sich alles zu Ihrem Höchsten Wohl transformieren darf!
Wenn es sich für Sie gut anfühlt, können Sie sich auch vorstellen, dass Sie selbst
in der violetten Flamme sitzen und all die belastenden Energien aus Ihren Körperzellen
gelöst werden.

Das ist ein Ritual zum Loslassen und frei werden – damit Sie danach zu gegebener Zeit wieder neu Hoffnung schöpfen, und wieder an die Dankbarkeit anschließen können.

P.S.: Es wird nirgendwo gespeichert, was Sie schreiben. Versprochen.

×