Liebesbrief

Liebesbrief

Wann haben Sie das letzte Mal einen Liebesbrief geschrieben?

Worte haben Kraft. Sie können aufmuntern, stärken oder auch verletzen. Welche Worte oder Gedanken verwenden Sie normalerweise im Umgang mit sich selbst? Ich will Sie hiermit einladen, einen Liebesbrief an die wichtigste Person in Ihrem Leben zu schreiben: an Sie selbst!
Heute können Sie herausfinden, wie Sie sich selbst stärken können – z.B. mit einer Liebeserklärung!

Es wirkt sich spürbar positiv auf Ihre Selbstliebe aus.
Wenn Sie sich schöne Liebesbeziehungen wünschen, so ist die beste Basis dafür die Selbstliebe.

Als Folge werden Sie sich mit der Zeit immer wohler mit sich selbst fühlen, das ausstrahlen, und das Universum antwortet: Vieles wird sich auch in Ihrem äußeren Leben wunschgemäß verändern. Selbstbewusste, sich selbst liebende Menschen ziehen glückliche Lebensumstände an!

Vielleicht fühlen Sie sich beim ersten Schreiben eines Liebesbriefes an sich selbst seltsam. Wir sind es oft nicht gewohnt, liebevoll auf uns zu blicken. Vielleicht erinnern Sie sich auch an Sätze wie „Eigenlob stinkt!“. Diesen alten Gedanken brauchen wir nicht länger Energie zu geben!

Wir erschaffen unsere Realität durch unsere Gedanken und Gefühle.

Wenn Sie sich selbst lieben und Ihre Liebe zu sich selbst ausdrücken, so setzen Sie damit ein wunderschönes „Engels-Rad“ (im Gegensatz zu „Teufels-Rad“ ) in Gang.

Ich empfehle Ihnen auch dann den Brief zu schreiben, wenn sich zu Beginn Widerstände in Ihnen bemerkbar machen! Es gilt neue Gewohnheiten zu etablieren! Wenn Sie sich dazu entschließen, Ihre Beziehung zu sich selbst zu fördern, so ist das eine sichtbare Aktion, die Sie setzen können.

Die Form des Briefes ist zweitrangig. Sie können den Liebesbrief am Computer oder auch auf einen Zettel schreiben. Sie können auch damit spielen und den Zettel in ein Kuvert stecken und in Ihren eigenen Briefkasten werfen…

Der Inhalt des Briefs sollte z.B. Ihre positiven Eigenschaften und Ihre Stärken erwähnen. Diese können Sie mit schönen Erlebnissen ausschmücken. Sie können auch Situationen aus Ihrem Leben einfließen lassen, auf die Sie stolz sind.

Indem Sie gezielt die positiven Seiten von sich selbst betonen, werden Sie bald bemerken, wie diese an Bedeutung in Ihrer Realität gewinnen. Mit der Zeit kann es sein, dass Ihnen vieles leichter von der Hand geht, was Ihnen jetzt noch Schwierigkeiten macht.

Mit der Zeit wird sich Ihr Grundgefühl, dass Sie sich selbst gegenüber haben, spürbar verbessern. Das hat dann zur Folge, dass Ihr Leben freudvoller, entspannter, liebevoller, … und allgemein „wunschgemäßer“ wird!

Es ist auf Dauer viel lohnender, sich seiner Stärken bewusst zu sein und diese zu loben und zu fördern! Das verleiht Kraft und erhöht die Erfolgschancen in Ihrem Leben erheblich.

Erlauben Sie sich, dass Ihnen Ihre Stärken und guten Eigenschaften bewusst werden! Vielleicht machen Sie zuerst eine Liste und ergänzen dabei folgende Anregungen:

  • Das passt mir an mir…
  • Das freut mich an mir…
  • Das haben andere Leute schon positiv über mich erwähnt …
  • Das zeichnet mich besonders aus…
  • Das ist ein guter Charakterzug von mir…
  • Dafür werde ich immer mal wieder gelobt…
  • Das schätzen andere Leute an mir…

Viel Spaß!

weiter | zurück zu den Inspirationen

×